Mitglieder der Allianz 'Gesunde Schweiz'

Die Allianz 'Gesunde Schweiz' ist eine Drehscheibe zwischen Fachorganisationen, Politik und Wirtschaft und setzt sich ein für eine Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung in der Schweiz.

 

Der Initiative der GELIKO Schweizerische Gesundheitsligen-Konferenz und von Public Health Schweiz haben sich bis heute 30< nationale Nonprofit-Organisationen angeschlossen (Mitgliederliste).

 

Gemeinsame Erklärung vom 20. Oktober 2015:

Die Allianz 'Gesunde Schweiz'

  1. unterstützt eine wirksame, zielgerichtete und effiziente Präventionspolitik, weil damit die Gesundheit der Bevölkerung gefördert, die Selbstverantwortung der Einzelnen gestärkt, volkswirtschaftliche Folgekosten verhindert und längerfristig die Kosten im Gesundheitswesen gedämpft werden können;

  2. setzt auf Massnahmen, die sowohl auf das Verhalten des Einzelnen wie auch auf die Verhältnisse (strukturelle Massnahmen) in unserer Gesellschaft wirken. Diese sollen in bestmöglicher Balance das Recht auf Freiheit und das Recht auf Schutz der Bürgerinnen und Bürger sichern;

  3. ruft die Wirtschaft dazu auf, ihre Mitverantwortung für die Gesundheit der Bevölkerung wahrzunehmen und sich vom volkswirtschaftlichen Nutzen statt von Partikularinteressen leiten zu lassen;

 

Struktur
Die Allianz 'Gesunde Schweiz' ist ab 18.10.2016 ein Verein (Statuten 18.10.2016).

Präsidium: Hans Stöckli
Vizepräsidium: Ursula Zybach

Die Geschäftsstelle wird von Public Health Schweiz gefĂĽhrt, die operativen Fragen werden von einem von der Mitgliederversammlung eingesetzten Vorstand gefĂĽhrt. Der Vorstand besteht aus Vertretern der beiden GrĂĽndungsorganisationen GELIKO Hans Stöckli, Doris Fischer-Täschler, Erich Tschirky und Public Health Schweiz, Ursula Zybach sowie Ursula Koch (Krebsliga Schweiz), Elisabeth Huber (Schweizerischer Drogistenverband) und Sabine Schläppi (Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP).

Die Mitglieder der Allianz 'Gesunde Schweiz' treffen sich in der Regel zweimal pro Jahr, um die anstehenden Geschäfte zu besprechen und zu verabschieden. Zu aktuellen Themen werden jeweils Arbeitsgruppen gebildet.



Mitglieder der Allianz 'Gesunde Schweiz'